134

Iperius Backup 6.0.2

21.03.2019

Neue Eigenschaften
  • Diverse Verbesserungen und Optimierungen
Gelöste Programmfehler
133

Iperius Backup 6.0

08.03.2019

Neue Eigenschaften
  • Neues Festplatten Image Backup: proprietäre Technologie, Klonen von Disks, P2V Konvertierungund sofortige Wiederherstellung auf Hyper-V
  • Bare Metal Recovery: Möglichkeit, eine Iperius Recovery Disk zu erstellen, ohne eine Windows Installationsdiskette (USB- oder ISO-Wiederherstellungslaufwerk) zu benötigen.
  • Iperius Recovery Environment®: die neue Iperius Boot-Umgebung zur einfachen Wiederherstellung von Image-Backups, auch auf unterschiedlicher Hardware.
  • Neue Iperius-Konsole: verbesserte Benutzeroberfläche, Liste der geplanten, aber nicht ausgeführten Aufträge, detaillierte Statistiken, Möglichkeit zur Aktualisierung des Konsolenagenten, Echtzeitinformationen über Festplatten, CPU, Antivirus und Prozesse auf Remote-Computern, verbesserte Ferneinstellung der Job-Scheduling.
Gelöste Programmfehler
  • VMware ESXi Backup: Wenn ein VM-Backup in ein Auftragsziel kopiert wird, wird nur der VM-Ordner und nicht der gesamte Zielordner kopiert.
  • MySQL-Backup: jetzt werden die Blob-/Binärfelder im hexadezimalen Format (Hexblob) exportiert.
  • Es wurde ein Problem bei der Verknüpfung von VHD / VHDX-Dateien behoben, um einzelne Dateien auf französischen Sprachsystemen wiederherzustellen.
131

Iperius Backup 5.8.6

11.02.2019

Neue Eigenschaften
  • Some minor improvements
Gelöste Programmfehler
  • Fixed an error uploading zip files to Google Drive
  • Fixed an error in backing up SQL Server transaction logs on some systems
130

Iperius Backup 5.8.5

28.01.2019

Neue Eigenschaften
  • Iperius ist mit Windows Server 2019 kompatibel.
  • Cloud- und FTP-Backup: Jetzt können Sie komplette Sicherungen sowie inkrementelle oder differentielle Kopien erstellen, auch bei Verwendung der ZIP-Komprimierung.
  • SQL Server: Es ist nun möglich, die Transaktionsprotokolle zu sichern, mit Dateikürzung und -verkleinerung.
  • Verschiedene Verbesserungen und Optimierungen
Gelöste Programmfehler
  • Es wurde ein Problem bei der Anzeige des Inhalts von VHD / VHDX Dateien behoben.
  • Ein Fehler bei der Erstellung von Buckets im Backup auf Amazon S3 wurde behoben.
  • Sicherung auf OneDrive: Die maximale Upload-Größe für einzelne Dateien wurde auf 15 GB erhöht.
  • Es wurde ein Fehler bei der Verbindung mit Azure Storage behoben, wenn die Option HTTPS explizit aktiviert wurde.
  • Bei der Verwendung der speziellen Variablen INDIVIDUAL_SUBFILES hat die Software die ausgeschlossenen Erweiterungen nicht berücksichtigt.
  • Verschiedene kleinere Bugs behoben


<< Beginn    ‹‹ Vorheriges  1 2 3 4 5  ... auf 33  Nächstes ››    Ende >>