155

Iperius Backup 7.1.0

24.07.2020

Neue Eigenschaften
  • Wiederherstellung von Hyper-V: jetzt ist es möglich, die Wiederherstellung einzelner Dateien auch aus inkrementellen und differentiellen Sicherungen (RCT) durchzuführen
  • Wiederherstellung einer einzelnen Datei aus einem Laufwerksabbild: Die Funktionalität wurde jetzt mit der Schnittstelle zur Wiederherstellung einer einzelnen Datei aus Hyper-V- und VMware-Backups zusammengeführt
  • Hyper-V-Backup: Option hinzugefügt, um zu entscheiden, ob nach der ersten Konfiguration des Auftrags automatisch neue virtuelle Maschinen zum Backup hinzugefügt werden sollen
  • Iperius Console: regelmäßige E-Mail-Benachrichtigungen mit den zusammengefassten Job-Status und Systembenachrichtigungen hinzugefügt
  • Iperius Console: Verbesserung der Remote-Desktop-Verbindung durch Iperius Remote
  • Iperius-Konsole: Möglichkeit hinzugefügt, Prozesse auf entfernten Computern auszuführen
  • Iperius-Konsole: verschiedene Verbesserungen und Optimierungen
Gelöste Programmfehler
  • Hyper-V wiederherstellen: eine Sicherung, die durch direkte Kopie der VM-Dateien erstellt wurde, wurde nicht korrekt erkannt
  • Überprüfung von Ransomware-Dateien: einige falsch-positive Fehler bei der Überprüfung einiger von MAC-Systemen stammender Dateien behoben
  • Backup to Dropbox: Fehler beim Herunterladen von Dateien behoben
  • Backup to Dropbox: Fehler beim Hochladen von Dateien größer als 150 MB behoben (Verbindungsabbruch 10058)
154

Iperius Backup 7.0.9

26.06.2020

Neue Eigenschaften
  • Iperius unterstützt jetzt die Datensicherung auf BackBlaze (S3): https://www.iperiusbackup.net/en/backup-to-backblaze-s3-with-iperius-backup/
  • Backup auf Amazon S3: Unterstützung für die Regionen Mailand und Stockholm
  • Iperius unterstützt jetzt Backup auf Centron S3-Speicher: https://www.iperiusbackup.net/en/backup-to-centron-s3-storage-with-iperius-backup/
  • Iperius Recovery Environment unterstützt jetzt auch Windows PE 4.0
  • Aktualisierte vereinfachte chinesische Übersetzung
  • ESXi-Replikation virtueller Maschinen: Für die Host-zu-Host-Replikation ist es jetzt nicht mehr zwingend erforderlich, ein Suffix für den Namen der replizierten vm einzufügen.
  • Exchange Server-Sicherung: Option hinzugefügt, um die Höchstgrenze der zulässigen fehlerhaften Elemente festzulegen
  • Sicherung auf OneDrive: Einzelne Dateien bis zu 100 GB können jetzt gesendet werden
  • Verschiedene Verbesserungen und Optimierungen
Gelöste Programmfehler
  • Einige kleinere Fehler behoben
153

Iperius Backup 7.0.8

25.05.2020

Neue Eigenschaften
  • Iperius Backup ist kompatibel mit VMware ESXi 7
  • SQL Server-Sicherung: Iperius unterstützt jetzt TLS 1.2 verschlüsselte Verbindung
  • SQL Server-Sicherung: jetzt wird die komprimierte Größe auch im Protokoll angezeigt, wenn die native Komprimierung aktiviert ist
  • ESXi-Konfiguration: Die Standardsicherung ist jetzt die inkrementelle Sicherung (CBT / VDDK)
  • Neuer Befehlszeilenparameter zur Ausführung eines Auftrags als Dienst hinzugefügt
  • SQL Server: Die Software verwaltet jetzt besser den Wechsel zwischen aktivierter und deaktivierter nativer Komprimierung und zeigt eine Warnung an, wenn der Sicherungssatz neu initialisiert wird.
  • Verschiedene Verbesserungen und Optimierungen
Gelöste Programmfehler
  • Inkrementelle Hyper-V-Sicherung mit Windows Server Backup on Server 2019: Ein Fehler bei der Auswahl mehrerer virtueller Maschinen, von denen eine mit Leerzeichen im Namen, wurde behoben
  • Inkrementelle Hyper-V-Sicherung mit Windows Server Backup: Verbessertes Abfangen von VSS-Fehlern auf einigen Systemen und mit einigen spezifischen Problemen.
  • SQL Server-Sicherung: Fehler beim Sichern von Transaktionsprotokollen behoben, wenn mehrere Datenbanken ausgewählt wurden.
  • FTP-Sicherung: leere Ordner wurden nicht entfernt, auch wenn die Option, sie immer zu löschen, eingestellt war
  • Ransomware-Prüfung: verbesserte Prüfung für einige Arten von Ransomware und komplexere Erweiterungen von verschlüsselten Dateien
  • Einige kleinere Fehler behoben
152

Iperius Backup 7.0.5

14.04.2020

Neue Eigenschaften
  • Verschiedene Verbesserungen und Optimierungen
Gelöste Programmfehler
  • Backup to Dropbox: Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass auch bei Auswahl des inkrementellen Modus nur vollständige Backups durchgeführt wurden.
  • Hyper-V-Sicherung: Zeitüberschreitungsproblem behoben


<< Start    ‹‹ Vorheriges  1 2 3 4 5  ... auf 38  Nächstes ››    Ende >>